New here? That's how our search works ...
help text filter image
Category
Use categories to narrow the search scope. This will help you find the right search result even faster. Also, it will lead to advanced detail filters.
  • Remedies
  • Remedies, Sets, Accessories and Books
  • Content
  • Literary Archive
help text input image
Search Term
Search for: Remedy Name (e.g. Arnica montana), Synonyms (e.g. Nux vomica), product number (e.g. 9001366), family (e.g. Nosode), Scholten No. (e.g. 665.24.08). In our green bubbles you can see the respective main names of our products.
Homeopathy Workshops

Unsere Philosophie
Mehner & Busshardt Akademie für Ganzheitliche Medizin steht für Kompetenz und Qualität. Wir sehen den Menschen als Ganzes und Einheit von all seinen individuellen Merkmalen und Bedürfnissen. Jeder ist ein Unikat. Dafür setzen wir uns in Ausbildung und Therapie ein.
Ganzheitlichkeit bedeutet für uns: Natürliche Heilweisen für Körper, Geist und Seele weitergeben. Dabei beachten wir die Ökologie und den Individualismus. Sie als Mensch stehen im Mittelpunkt unseres Handelns.
Was macht uns aus?
Die Akademie betreibt 5 Bereiche: Die Schule zur Aus- und Weiterbildung von Heilpraktikern; die Kinesiologie, die Naturheilkunde, Seminare zum Praxiserfolg und die Homöopathie.

Das Miasmenjahr betrachtet die Theorie der Miasmen und gibt damit Anleitung zur Behandlung schwieriger chronischer Fälle. Dieses Komplexe Wissen erweitert die Möglichkeiten, auch vererbte Krankheits-Anlagen zu behandeln.
Dozenten: Claudia Ruth Günther, Matthias Havenstein
Dauer: 14 Tage / 09:00-18:00
Kosten: 1000€ zzgl. 300€*/430€ Einschreibegebühr
*Frühbucherpreis bei Buchung bis 1 Monat vor Ausbildungs-/Kursbeginn

Themen Miasmenjahr in Dresden
Sa.: 25.09.2021 – Einsatz von Nosoden
Sa.: 09.10.2021 – Chronische Krankheit 1: Psora
Sa.: 06.11.2021 – Chronische Krankheit 2: Sykose
Sa.: 27.11.2021 – Chronische Krankheit 3: Syphilis
Sa.: 15.01.2022 – Chronische Krankheit 4: Tuberkulinie
Sa.: 05.02.2022 – Therapeut-Patient-Beziehung: Zur Gesprächsführung in der homöopathischen Therapie
Sa.: 05.03.2022 – Homöopathisches Vorgehen bei schweren Pathologien
Sa.: 19.03.2022 – So.: 20.03.2022: Samstag: Staatenbildende Insekten: Bienen, Ameisen, Wespen Sonntag: Spinnenarzneien

Gastdozent: Gerhard Ruster
Kurspreis bei Einzelbuchung: 220€*/245€
*Frühbucherpreis bei Buchung bis 1 Monat vor Ausbildungs-/Kursbeginn

Sa.: 02.04.2022 – Spezifische Arzneimittel und Organmittel
Sa.: 07.05.2022 – So.: 08.05.2022 – Homöopathische Behandlung von psychischen Störungen

Gastdozent: Dr. phil. Jens Ahlbrecht
Kurspreis bei Einzelbuchung: 220€*/245€
*Frühbucherpreis bei Buchung bis 1 Monat vor Ausbildungs-/Kursbeginn

Sa.: 21.05.2022 – Praxisführung: Aufbau und Führung einer homöopathischen HP-Praxis
Sa.: 11.06.2022 – Werkstatteinblick: Fallbeispiele Kursabschluss

Bei Fragen schauen Sie gern auf unserer Homepage vorbei oder rufen Sie uns an.

Mehner & Bußhardt
Glashütterstr. 101
012177 Dresden
Tel.: 0351 / 641 30 10

https://www.mehner-busshardt.de/ akademie@mehner-busshardt.de

Unsere Philosophie
Mehner & Busshardt Akademie für Ganzheitliche Medizin steht für Kompetenz und Qualität. Wir sehen den Menschen als Ganzes und Einheit von all seinen individuellen Merkmalen und Bedürfnissen. Jeder ist ein Unikat. Dafür setzen wir uns in Ausbildung und Therapie ein.
Ganzheitlichkeit bedeutet für uns: Natürliche Heilweisen für Körper, Geist und Seele weitergeben. Dabei beachten wir die Ökologie und den Individualismus. Sie als Mensch stehen im Mittelpunkt unseres Handelns.
Was macht uns aus?
Die Akademie betreibt 5 Bereiche: Die Schule zur Aus- und Weiterbildung von Heilpraktikern; die Kinesiologie, die Naturheilkunde, Seminare zum Praxiserfolg und die Homöopathie.
Der Praxiskurs richtet sich besonders an Absolventen unserer Aufbaukurse und Kollegen, die in der Praxis vorwiegend homöopathisch arbeiten. Im Kurs 2020/2021 widmen wir uns dem Darm und der homöopathischen Behandlung von Störungen und Erkrankungen des Verdauungstraktes. Gemeinsam erarbeiten wir wichtige Mittel für diesen Körperbereich, studieren und lösen Fälle und vertiefen unsere Kenntnisse angrenzender Therapiebereiche.
Im Praxiskurs 2021/2022 werden wir uns mit neurologischen Erkrankungen beschäftigen.
Neben der Rahmenthematik bietet der Kurs den Teilnehmer die Möglichkeit, Themen in die Gruppe hineinzutragen und eigene Fälle zur Supervision mitzubringen.

Dozenten: Claudia Ruth Günther, Matthias Havenstein
Dauer: 10 Tage / 13:00 – 19:00 Uhr Kosten: 700€* / 750€
*Frühbucherpreis bei Buchung bis 1 Monat vor Ausbildungs-/Kursbeginn

Neurologische Erkrankungen - Termine:
Di.: 05.10.2021
Di.: 02.11.2021
Di.: 07.12.2021
Di.: 04.01.2022
Di.: 01.02.2022
Di.: 01.03.2022
Di.: 05.04.2022
Di.: 03.05.2022
Di.: 07.06.2022
Di.: 05.07.2022

Weitere Informationen finden Sie unter unserer Homepage oder auch gern Telefonisch.

Mehner & Busshardt
Glashütterstr. 101
01277 Dresden
Tel.: 0351 / 641 30 10
https://www.mehner-busshardt.de/ akademie@mehner-busshardt.de

Unsere Philosophie
Mehner & Busshardt Akademie für Ganzheitliche Medizin steht für Kompetenz und Qualität. Wir sehen den Menschen als Ganzes und Einheit von all seinen individuellen Merkmalen und Bedürfnissen. Jeder ist ein Unikat. Dafür setzen wir uns in Ausbildung und Therapie ein.
Ganzheitlichkeit bedeutet für uns: Natürliche Heilweisen für Körper, Geist und Seele weitergeben. Dabei beachten wir die Ökologie und den Individualismus. Sie als Mensch stehen im Mittelpunkt unseres Handelns.

Was macht uns aus?
Die Akademie betreibt 5 Bereiche: Die Schule zur Aus- und Weiterbildung von Heilpraktikern; die Kinesiologie, die Naturheilkunde, Seminare zum Praxiserfolg und die Homöopathie.

***
Im ersten Vertiefungsjahr werden die Themen der Module des Grundkurses gefestigt und Ihr homöopathisches Wissen und Fähigkeiten ausgebaut. Erst dann wird die therapeutische Arbeit am Patienten möglich.

Dauer: 14 Tage / 09:00-18:00
Kosten: 1000€ zzgl. 300€*/430€
*Frühbucherpreis bei Buchung bis 1 Monat vor Ausbildungs-/Kursbeginn

Themen Vertiefungsjahr in Dresden

Sa.: 11.09.2021 – Arzneimittelherstellung, Verreibung bis C3, Arzneimittelprüfung
So.: 03.10.2021 – Kinderanamnese, Folgeanamnese, Einsatz von Fragebögen
So.: 07.11.2021 – Videofall gemeinsam bearbeiten
Sa.: 04.12.2021 – Arzneimittelbilder: Carcinosium, Barium carbonicum, Tuberculinum
Sa.: 08.01.2022 – Fortgeschrittene Fallanaslyse
Sa.: 22.01.2022 – Arzneimittelbilder: Rhus toxicodendron, Aurum, Conium
Sa.: 12.03.2022 – Arzneimittelbilder: Sulphur, Mercurius, Thuja, Einblick in die Miasmatik
So.: 27.03.2022 – Gaben- und Reaktionslehre vertiefen
Sa.: 09.04.2022 – Übungstag Kasuistik: Fallbeispiele
Sa.: 30.04.2022 – Live-Anamnese mit gemeinsamer Auswertung
Sa.: 14.05.2022 – Mittelbilder Hyoscyamus, Anacardium, Tarentula
So.: 22.05.2022 – Behandlung von psychischen Störungen
Sa.: 18.06.2022 – Einführung in die Miasmenkonzepte Syphillis, Sykose,
Psora Sa.: 02.07.2022 – Geschichte der Homöopathie im 19. Und 20. Jahrhundert

Bei Fragen schauen Sie gern auf unserer Homepage vorbei oder rufen Sie uns an.

Mehner & Bußhardt
Glashütterstr. 101
012177 Dresden
Tel.: 0351 / 641 30 10 https://www.mehner-busshardt.de/ akademie@mehner-busshardt.de

BASIS MODUL - Chronische Krankheiten - Die Miasmen in Theorie und Praxis
Im Zuge der Homöopathie Ausbildung wird die Lehre der klassischen Homöopathie vermittelt, wie diese in der 6. Auflage von Hahnemanns "Organon der Heilkunst" und in seinen Bänden der "chronischen Krankheiten" beschrieben ist.
Für die hereditären Krankheiten wird das gelehrte Wissen um bedeutende Nachfolger Hahnemanns, wie z.B. J.H. Allen, J. Compton Burnett, aber auch um homöopathische Miasmatiker unserer Zeit wie Gerhard Risch oder Yves Laborde erweitert. (siehe auch unsere Schriftenreihe)
Die Studierenden erhalten dabei nicht nur Kenntnisse aus wichtiger Fachliteratur und dem Erfahrungsfundus der Dozenten, sondern sie werden während der Homöopathie Ausbildung auch dazu angehalten, eigenständige Forschungen (Quellenstudium) durchzuführen.
Am Ende der Homöopathie Ausbildung erhalten die Absolventen nach bestandenen Prüfungen und Abschlussarbeit ein CvB-Zertifikat; bei Nichtbestehen eine Teilnahmebestätigung. Mitglieder der CvB-Gesellschaft erhalten zudem einen Therapeutenstempel, der sie als CvB-Therapeut ausweist. Zum Erwerb des CvB-Zertifikats beinhaltet das Homöopathie-Studium insgesamt 552 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten

Fortgeschrittene Homöopathie-Studenten oder Homöopathie-Autodidakten können auch als Quereinsteiger in die laufende Ausbildung aufgenommen werden.
Streben Sie einen Bachelor of Science-Studiengang mit Vertiefungsrichtung Klassische Homöopathie an?
Die Homöopathie-Ausbildung an der CvB-Akademie wird für das Hochschulstudium Homöopathie anerkannt. Die CvB-Akademie ist Studienzentrum der "AMM Akademie für komplementäre Medizin und Medizinpädagogik" der Steinbeis Hochschule Berlin.
Mit der Homöopathie-Ausbildung an der CvB-Akademie erhalten Sie solide Kenntnisse und Konzepte auch für schwierige Behandlungen, die Ihnen in der fortgeschrittenen HP-Praxis begegnen.

10 gute Gründe für ein Studium an der CvB-Akademie

1. über 30-jährige Unterrichtstradition
Die CvB-Akademie unterrichtet Teilnehmer aus ganz Deutschland, Schweiz und Österreich in klassischer Homöopathie. Seit der Gründung wurde das Unterrichtskonzept beständig verbessert. Sie profitieren hier besonders von der systematischen Einführung in die Miasmatik (Miasmenlehre).

2. Mehrjährige Praxiserfahrung der Dozenten
Eine langjährige Erfahrung im Praktizieren der Miasmatik in der eigenen Praxis garantiert Ihnen ein bodenständiges Konzept, das Ihnen zu einem sicheren Umgang in der späteren Behandlung verhilft.

3. Integration der Erfordernisse für die zentrale Qualifikations-Prüfung
Die Akademie orientiert sich an den Qualifikationsrichtlinien, die bei der Qualitätskonferenz 2002 vom BKHD und VKHD festgelegt wurden. So werden Sie optimal auf die Qualifikations-Prüfung vorbereitet.

4. Beständige Forschung - wissenschaftliche Abteilung
Ein wichtiges Ziel der CvB-Akademie ist die beständige Forschung.
Hierfür steht den Dozenten eine akademieeigene Bibliothek zur Verfügung. Die Ergebnisse der Forschung werden Ihnen aktuell im Unterricht weitergegeben.
Die wissenschaftliche Abteilung der CvB-Gesellschaft bringt regelmäßig Bücher in einer Schriftenreihe heraus.

5. Hochkarätiges Studium durch qualifizierte Dozenten
Das Studium geht inhaltlich weit über die üblichen Anforderungen hinaus. So erwerben Sie das Wissen, das in der Praxis erforderlich ist, um auch schwierige Krankheiten erfolgreich behandeln zu können.
Demo-Vortrag (für das fortgeschrittene Studium)

6. Erweiterte Arzneimittelkenntnisse
Sie lernen über die vorgeschriebenen Arzneimittel hinaus auch solche kennen, die besonders für die Behandlung destruktiver Krankheiten, wie z.B. Krebs, von Bedeutung sind.

7. Interne Prüfungen
Jährliche interne Prüfungen geben Ihnen eine Selbstkontrolle über Ihr erworbenes Wissen.

8. Individuelle Betreuung
Die Dozenten sind um eine individuell unterstützende Betreuung der einzelnen Studenten bemüht. Bei unserer Studentenberatung Frau Mangold sind Sie in guten Händen.

9. Mitglied beim BKHD
Die CvB-Gesellschaft ist Mitglied im BKHD (Bund klassischer Homöopathen Deutschlands). Damit eröffnet sich für die CvB-Gesellschaft die Möglichkeit, ihre Ziele im Zusammenwirken mit anderen homöopathischen Vereinen verstärkt zur Geltung zu bringen.

10. Preis-/Leistungsverhältnis
Wir bieten Ihnen ein faires Preis-/Leistungsverhältnis.


Die Studiengebühren betragen:
Basis Modul 247 UE à 45 Min. 3.199,00 Euro (bei Vorauszahlung) oder 13 x 250,- Euro

Gasthörer
Gasthörer sind nach vorheriger Anmeldung herzlich willkommen.
Das komplette Wochenende als Gasthörer kostet 120,- €, diese werden bei Einschreibung gut geschrieben.
Eine Auszahlung ist nicht möglich. Ein Tag als Gasthörer ist kostenfrei.

Vorlesungszeitenzeiten:
Freitag
17.00 - 18.30 Uhr und 19.00-20.30 Uhr
Samstag
09.00 - 10.30 Uhr und 11.00 - 12.30 Uhr und
14.00 - 15.30 Uhr und 16.00 - 17.30 Uhr
Sonntag
09.00 - 10.30 Uhr und 11.00 - 12.30 Uhr
Mittwochabend
18.00-19.30 Uhr und 19.45 - 20.30 Uhr

Online

Informationen & Anmeldung:
Clemens von Bönninghausen-Gesellschaft für Homöopathik e.V.
Tulpenweg 1, 61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (0) 6032 - 93 58 447
Telefonzeiten der Verwaltung:
Montag - Freitag von 19:00 - 21:00 Uhr
Haben Sie Fragen? Frau Jäger-Glenk hilft Ihnen gerne weiter.
https://www.cvb-akademie.de/index.php/cvb-homoeopathie-ausbildung/cvb-homoeopathie-ausbildung verwaltung@cvb-gesellschaft.de

Unsere Philosophie
Mehner & Busshardt Akademie für Ganzheitliche Medizin steht für Kompetenz und Qualität. Wir sehen den Menschen als Ganzes und Einheit von all seinen individuellen Merkmalen und Bedürfnissen. Jeder ist ein Unikat. Dafür setzen wir uns in Ausbildung und Therapie ein.

Ganzheitlichkeit bedeutet für uns: Natürliche Heilweisen für Körper, Geist und Seele weitergeben. Dabei beachten wir die Ökologie und den Individualismus. Sie als Mensch stehen im Mittelpunkt unseres Handelns.

Was macht uns aus?
Die Akademie betreibt 5 Bereiche: Die Schule zur Aus- und Weiterbildung von Heilpraktikern; die Kinesiologie, die Naturheilkunde, Seminare zum Praxiserfolg und die Homöopathie.

***
Die Grundausbildung setzt sich aus drei Modulen mit jeweils 5 Unterrichtstagen zusammen. Jedes Modul kann einzeln gebucht werden.

MODUL 1 – Die Theorie
Vermittelt Grundwissen zum Therapiesystem der Homöopathie. Sie lernen grundlegende Fachliteratur sowie Arbeitsmaterialien kennen und bekommen eine Einführung in die praktische Arbeit. Für erste eigene Versuche im Bereich der häuslichen Ersten Hilfe erhalten Sie das notwendige Rüstzeug.

MODUL 2 – Die Mittel
Widmet sich den wichtigsten homöopathischen Arzneimitteln. Sie lernen deren Charakteristika und Ersatzbereiche kennen und werden einiges an Selbsterfahrung dabei machen.

MODUL 3 – Die Therapie
Beinhaltet die praktische therapeutische Arbeit mit Homöopathie, dargestellt anhand der Behandlung akuter und einfacher chronischer Fälle. Wir besprechen ausführlich alle notwendigen Arbeitsschritte und Anamnese über Fallauswertung und Gabenlehre bis hin zu Wirkung des Mittels.

Kursinhalt Modul 3:
Kurstag 1 – 06.05.2022: Homöopathische Akutbehandlung, bewährte Akutmittel und Fallbeispiele
Kurstag 2 - 20.05.2022: Anamnese: Akutanamnese und chronische Erstanamnese
Kurstag 3 - 10.06.2022: Fallanalyse: Symptomengewichtung und Repertorisation
Kurstag 4 - 24.06.2022: Gabenlehre: Dosierung und Potenzwahl
Kurstag 5 - 01.07.2022: Reaktionslehre: Reaktionsbeurteilung und Mittelwiederholung

Dauer: 5 Tage / 9 - 18 Uhr
Kosten : 495 €*/ 530 € pro Modul
*Frühbucherpreis bei Buchung bis 1 Monat vor Ausbildungs-/Kursbeginn

Weitere Informationen finden Sie unter unserer Homepage oder auch gern Telefonisch.

Mehner & Busshardt
Glashütterstr. 101
01277 Dresden
Tel.: 0351 / 641 30 10
https://www.mehner-busshardt.de/ akademie@mehner-busshardt.de

Seminarinhalt:
Die Erscheinungsformen von Schwindel können zahlreiche Ursachen haben und äußern sich in der Praxis individuell und vielfältig.
Deshalb sind sowohl eine sorgfältige Anamnese, als auch die Differenzialdiagnostik anhand der Begleitsymptome und Befunde erforderlich.
Das ausgewählte homöopathische Arzneimittel muss letztendlich auch der Störung entsprechen, welche den Schwindel hervorruft.
Klinisches Wissen und Differenzialdiagnostik möglicher Ursachen des Schwindels, sowie die Auswahl der richtigen Symptome und Rubriken und besonders bewährte Arzneien mit ihren Leitsymptomen werden hier praxisnah anhand von Fallbeispielen vorgestellt.

Dozent: HP Peter Bergmann

Kursgebühr: 60,-€ für CvB-Mitglieder und Mitglieder angeschlossener Vereine / 72,-€ für Nichtmitglieder

Fortbildungsbestätigung: 4 Unterrichtseinheiten, davon 1 UE Klinik.

Online

Informationen & Anmeldung:
Clemens von Bönninghausen-Gesellschaft für Homöopathik e.V.
Tulpenweg 1, 61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (0) 6032 - 93 58 447
Telefonzeiten der Verwaltung:
Montag - Freitag von 19:00 - 21:00 Uhr
Haben Sie Fragen? Frau Jäger-Glenk hilft Ihnen gerne weiter.
https://www.cvb-akademie.de/index.php/fortbildungen/themenabende/themenabend-schwindel verwaltung@cvb-gesellschaft.de

Seminarinhalt:
Warzen sind in unserer homöopathischen Arbeit oft ein Problem, weil wir im Repertorium nicht sehr viel finden können. Es gibt wenige Rubriken und wenige Arzneiangaben. Ich habe mir über die letzten Jahrzehnte alle Arzneien aufgeschrieben, unter denen Warzen entweder verschwunden oder neu aufgetreten sind und vor allem auch wo sie entstanden sind.
Häufig finden wir gerade kausale Zusammenhänge durch verschiedene Lebensabschnitte oder Ereignisse. Es ist ein Versuch, mehr Zusammenhänge aufzuzeigen.

Dozentin: HP Sabine Zimmermann
Kursgebühr: 45,-€ für CvB-Mitglieder und Mitglieder angeschlossener Vereine / 55,-€ für Nichtmitglieder
Fortbildungsbestätigung: 3 Unterrichtseinheiten, davon 1 UE Klinik.

Online

Informationen & Anmeldung:
Clemens von Bönninghausen-Gesellschaft für Homöopathik e.V.
Tulpenweg 1, 61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (0) 6032 - 93 58 447
Telefonzeiten der Verwaltung:
Montag - Freitag von 19:00 - 21:00 Uhr
Haben Sie Fragen? Frau Jäger-Glenk hilft Ihnen gerne weiter.
https://www.cvb-akademie.de/index.php/fortbildungen/themenabende/themenabend-warzen verwaltung@cvb-gesellschaft.de

Im neuen Online-Seminar mit Dres. Bhawisha und Shachindra Joshi wird die Anwendbarkeit des MAP-Systems (MineralAnimalPlant) in der täglichen Praxis - einem System der Zuordnung von Tieren und Pflanzen in die Entwicklungsstufen des Periodensystems - im Vordergrund stehen. Wie können Patienten punktgenau in die richtigen Level und Spalten eingeordnet werden? Welche Fragen führen zu den einzelnen Zuordnungen in der MAP? Einen weiteren Schwerpunkt des Seminars bilden Tierarzneien des 4. Levels: Schlangen und ihre Beziehung zu Level 4 sowie die Differenzierung verschiedener Vögel. Außerdem werden Wirbellose und Wirbeltiere verglichen, bei denen Level 4 vorherrschend ist, die sich aber jeweils durch das Basislevel unterscheiden.

Mit diesem Angebot möchten wir allen, die in den letzten Jahren an den Seminaren von Bhawisha und Shachindra Joshi in Berlin teilgenommen haben, die Möglichkeit geben, weiter beim dynamischen Duo zu lernen. Der sich anschließende Kurs mit 5 Terminen ab August 2022 ist zur Vertiefung der praktischen Anwendung des Systems gedacht.

Seminarzeiten
Freitag 17.06.22 von 14.00 bis 18.30 Uhr (mit 2x 20 min Pause)
Samstag 18.06.22 von 10.00 bis 18.00 Uhr (mit 2x 1 Stunde Pause)

Kurstermine und -zeiten
freitags jeweils von 16.00 bis 18:30 Uhr (mit 1/4 Stunde Pause)
Kurstermine werden noch bekannt gegeben

Fortbildungspunkte Seminar und Kurs
Heilpraktiker*innen: 13 Seminar (davon 4 klinische Punkte) und je 3 pro Kurstag (davon je 1 Punkt Klinik)
Punkte des des DZVhÄ: beantragt
(Wissenschaftliche Leitung: Karsten Kördel)

Kosten
Normalpreis Seminar* 190 € (mit deutscher Simultanübersetzung 220 €)
Normalpreis Kurs* 225 € (mit deutscher Simultanübersetzung 275 €)
Einzeltermin Kurs 50 € (mit deutscher Simultanübersetzung 60 €)
Paketpreis Seminar und Kurs* 390 € (mit deutscher Simultanübersetzung 450 €)
* Bitte bei Anmeldung ob Seminar, Kurs oder beides gemeinsam gebucht wird.

Wie uns die Schatten der Vergangenheit bis heute prägen können
Kann es sein, dass die traumatischen Erlebnisse vergangener Generationen auch das Erleben der nachfolgenden Generationen unbewusst beeinflussen?
Hat sich die Zeitgeschichte untrennbar mit der Familiengeschichte verknüpft?
Gibt es eine Möglichkeit, dieses Wissen in unser therapeutisches Handeln einfließen zu lassen?
Anhand von Praxisbeispielen und daraus resultierenden homöopathischen Mittelwahlen, soll die Möglichkeit einen neuen Blick auf die „Schatten der Vergangenheit“ zu werfen geöffnet werden.

Dozentin: HP Christine Mangold
Kursgebühr: €160,- , ermäßigt €140,- für Mitglieder von CvB, dem BKHD und HBB angeschlossenen Vereinen
Fortbildungsbestätigung: 10 UE, davon 2 Klinik

Online

Informationen & Anmeldung:
Clemens von Bönninghausen-Gesellschaft für Homöopathik e.V.
Tulpenweg 1, 61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (0) 6032 - 93 58 447
Telefonzeiten der Verwaltung:
Montag - Freitag von 19:00 - 21:00 Uhr
Haben Sie Fragen? Frau Jäger-Glenk hilft Ihnen gerne weiter.
https://www.cvb-akademie.de/index.php/fortbildungen/meisterkurs-traumen-2022 verwaltung@cvb-gesellschaft.de

Unsere Philosophie

Mehner & Busshardt Akademie für Ganzheitliche Medizin steht für Kompetenz und Qualität. Wir sehen den Menschen als Ganzes und Einheit von all seinen individuellen Merkmalen und Bedürfnissen. Jeder ist ein Unikat. Dafür setzen wir uns in Ausbildung und Therapie ein.

Ganzheitlichkeit bedeutet für uns: Natürliche Heilweisen für Körper, Geist und Seele weitergeben. Dabei beachten wir die Ökologie und den Individualismus. Sie als Mensch stehen im Mittelpunkt unseres Handelns.

Was macht uns aus?
Die Akademie betreibt 5 Bereiche: Die Schule zur Aus- und Weiterbildung von Heilpraktikern; die Kinesiologie, die Naturheilkunde, Seminare zum Praxiserfolg und die Homöopathie.

Die Homöopathie ist insbesondere bei Kindern eine geeignete Methode, um im akuten Erkrankungsfall schnell Abhilfe zu schaffen. Dieses Seminar richtet seine Aufmerksamkeit auf die kindlichen Besonderheiten bei der Anwendung der Homöopathie und eignet sich auch für Heilpraktiker, die sonst mit anderen therapeutischen Schwerpunkten behandeln und die Homöopathie ergänzend einsetzen möchte.

Kursinhalte:
=> Homöopathische Behandlung von Fieberhaften Infekten und Kinderkrankheiten
=> Bewährte Homöopathische Arzneien bei
- Zahnungsbeschwerden
- Mittelohrentzündungen
- Verdauungsproblemen
=> Erste Hilfe bei seelischen Nöten von Kindern (Trennung, Verlust, Kummer, Ängste)

Dauer: 2 Tage
Kosten 169 €*/186 €

*Frühbucherpreis bei Buchung bis 1 Monat vor Ausbildungs-/Kursbeginn

Weitere Informationen finden Sie unter unserer Homepage oder auch gern Telefonisch.

Mehner & Bußhardt
Glashütterstr. 101
012177 Dresden
Tel.: 0351 / 641 30 10
https://www.mehner-busshardt.de/ akademie@mehner-busshardt.de

Seminarinhalt:
Für alle, die mit dem Symptomenlexikon arbeiten und aus der Praxis Fragen zu dieser Arbeit haben, bietet Susanne Schell als langjährig erfahrene Mitarbeiterin von Michael Kohl weiterhin den Supervisions-AK in München an. Sie haben damit die Möglichkeit, Fragen zu stellen und eigene Fälle vorzustellen.
Präzision in der Anamnese, die Fallanalyse und Repertorisation mit dem Symptomenlexikon, die Arzneimittelverordnung und der Fallverlauf werden anhand der Fälle der Teilnehmer besprochen.

Seminarinhalt:
In diesem Seminar geht es um die Behandlung von Erkältungskrankheiten und grippalen Infekten.
Im Vordergrund stehen dabei die Basics der Akutbehandlung, aber auch die miasmatischen Hintergründe von Infekten werden thematisiert, z.B. durch die Frage, wie ich in der chronischen Kur mit akuten Infekten umgehe.

Referentin: HP Marianne Neumann
Kursgebühr: 45,-€ für CvB-Mitglieder und Mitglieder angeschlossener Vereine / 55,-€ für Nichtmitglieder
Fortbildungsbestätigung: 3 Unterrichtseinheiten

Online

Informationen & Anmeldung:
Clemens von Bönninghausen-Gesellschaft für Homöopathik e.V.
Tulpenweg 1, 61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (0) 6032 - 93 58 447
Telefonzeiten der Verwaltung:
Montag - Freitag von 19:00 - 21:00 Uhr
Haben Sie Fragen? Frau Jäger-Glenk hilft Ihnen gerne weiter.
https://www.cvb-akademie.de/index.php/fortbildungen/themenabende/themenabend-erkaeltungskrankheiten verwaltung@cvb-gesellschaft.de

Seminarinhalt:
Semiotik, die ärztliche Zeichenlehre, bezeichnet seit der Antike die Kunst, aus Krankheitszeichen Rückschlüsse auf die Lokalisation (betroffenes Organ bzw. Gewebe) sowie auf die Art des pathologischen Prozesses zu ziehen.
Hierzu werden sowohl objektive, d.h. vom Behandelnden beobachtete, als auch subjektive, d.h. vom Kranken berichtete Symptome verwendet.
Grundlage des semiotischen Wissens von der Bedeutung einzelner Krankheitszeichen ist das über Jahrhunderte durch exakte Beobachtung von Krankheitsprozessen und –verläufen gesammelte medizinische Erfahrungswissen.
Auf Hippokrates zurückgehend und im Laufe der Zeit immer weiter verfeinert, erlebte die Semiotik ihre letzte und zugleich größte Blütezeit im 19. Jahrhundert, als die an den Kranken gemachten Beobachtungen zudem post mortem durch Sektionsergebnisse validiert werden konnten.

Einladung zum Seminar:
Konstitutions- und Charaktertypen
Akuterkrankungen II

Ärger, Angst, Kummer und Eifersucht,
Hyperaktivität und ADHS
Schulschwierigkeiten

Termin: 10. und 11. September 2022
jeweils von 09.00 – 17.00 Uhr

Referentin: HP Elisabeth Majhenic
Ort: Institut für klassische Homöopathie Lindau
Kursgebühr: € 360,- inkl. Kursunterlagen

Anmeldung unbedingt erforderlich
Teilnahme für Personen ohne Vorkenntnisse möglich.

Fortbildungsbestätigung: 16 Std. Homöopathie

Institut für klassische Homöopathie Lindau
Uferweg 7
D-88131 Lindau

Telefon 0049-8382 947121
https://www.homoeopathie-institut.com/ office@homoeopathie-institut.com

Soziale Kompetenz und Selbstfürsorge im Patientenkontakt

Belastende Gesprächssituationen sind im therapeutischen Kontext an der Tagesordnung.
Dabei vergessen Therapeuten, dass auch die eigenen Ressourcen begrenzt sind.
An diesem Wochenende werden neben theoretischem Hintergrundwissen praktische Übungen
für den Umgang mit anstrengenden Gesprächssituationen vermittelt und so
der eigene Handlungsspielraum vergrößert.

Es geht um: Selbstfürsorge

als Mind-Body-Medizin und
als Strategie für mich als TherapeutIn oder BeraterIn, um mich aktiv ggf. zu schützen und zu
stabilisieren.

Supervision - der Blick von "oben auf mich" und "auf mich" in meiner Arbeit.

Supervision dient der Erweiterung der eigenen sozialen Kompetenz, indem ich Kontakt aufnehme zu Themen und Strukturen, die mich in meiner Entfaltung begrenzen. In dieser Fortbildung wird in einer wertschätzenden Lernatmosphäre Nützliches für den Umgang mit Patienten und auch mit Supervisanden vermittelt.

Diese Fortbildung ist unbedingt empfehlenswert, sowohl für KollegInnen, die als SupervisorIn tätig sind, als auch für alle KollegInnen, die ihren Horizont erweitern wollen.

Zentrale Themen
-lösungsorientierte Kommunikation
-die homöopathische Praxis
-Fallbesprechung und Patientenberatung
-das praktische Arbeiten an aktuellen Anliegen aus der Praxis

Dozentin
HP Doris Christiansen, BKHD/CvB Supervisorin, Dipl. Sozialpädagogin und Dipl.Supervisorin

Seminargebühren
250,- € für Mitglieder der BKHD- Vereine
Für alle anderen Interessierten 280,- €

Informationen & Anmeldung
Clemens von Bönninghausen-Gesellschaft für Homöopathik e.V.
Tulpenweg 1, 61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (0) 6032 - 93 58 447
Telefonzeiten der Verwaltung:
Montag - Freitag von 19:00 - 21:00 Uhr

Haben Sie Fragen? Frau Jäger-Glenk hilft Ihnen gerne weiter.

Das „Siechtum“ zu Samuel Hahnemanns Zeiten bis heute
Langwierige, schwere Krankheiten, verbunden mit allmählich zunehmenden und sehr qualvollen Beschwerden, sind keine neuzeitliche Erscheinung.
Zu allen Zeiten gehörten auch Krankheiten zum Leben der Menschen. Und doch scheint es, dass jede Zeit ihre ganz eigenen Beschwerden hervorbringen kann, die unter Umständen zu langem Siechtum führen kann.

Der Umgang mit Long- Covid in der homöopathischen Praxis
Auch die Pandemie ist kein neuzeitliches Phänomen. Die Art der Beschwerden und der damit verbundene Name können sich verändern und trotzdem werden langwierige Krankheiten immer auch einen Teil des gesellschaftlichen Lebens ausmachen.
Wie dachte Samuel Hahnemann darüber und welche Erfahrungen und Beobachtungen hat er uns diesbezüglich hinterlassen? Nützt uns dies auch in der heutigen Zeit? Vor allem, wenn wir die ganz aktuellen Folge-Beschwerden der Corona-Pandemie in den Fokus rücken?
Was hat sich verändert? Gibt es Arzneimittel, die momentan stärker in den Fokus rücken und kann dies an Fallbeispielen aus der Praxis belegt werden?

Dozentin: HP Christine Mangold

„Unterdrückungen“
An diesem geschichtsträchtigen Ort möchten wir den Bogen schlagen von dem damaligen Siechtum zu Hahnemanns Zeiten bis zu unserer heutigen hektischen und sehr schnelllebigen Zeit - gibt es da noch verbindende Elemente?
Siechtum im Wandel der Zeiten: Chronische Krankheiten nehmen immer mehr zu - sind unsere heutigen chronischen Verstimmungen der Lebenskraft ganz anderer Art als zu damaligen Zeiten? Worin liegen die Ursachen dafür und wie kann „Modernes Siechtum“ entstehen?
Eines der Herzstücke der Lehre Hahnemanns ist das Wissen um die „Unterdrückenden Maßnahmen“, die häufig Ursache für chronische Krankheiten sein können. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem Phänomen und wie vielfältig können sich Unterdrückungen im Praxisalltag zeigen?
Welche Formen der Unterdrückungen gibt es und welche Reaktionsmuster können wir im antimiasmatischen Kurverlauf beobachten?
Anhand von Fällen aus meiner Praxis möchte ich Sie herzlich einladen, einen genauen Blick auf die praktischen Aspekte zu werfen - welche Auswirkungen haben Unterdrückungen für die Arzneiwahl und für unsere Verordnungen im Verlauf der antimiasmatischen Kur.

Dozentin: HP Carola Huber

Nosoden/ Sarkoden - Infektionen, die nicht aufhören - aus miasmatischer Sicht
Infektionen haben die Menschheit schon immer befallen und zum Teil stark dezimiert. Durch gesündere Ernährung, bessere Wohnverhältnisse und die moderne Medizin hat sich hier zum Glück einiges verändert. Dennoch sind Infektionskrankheiten heutzutage in unseren Praxen noch immer ein wichtiges Thema. Oft ist es möglich, durch die bekannten und bewährten Arzneien den Patienten Hilfe und Linderung zu bringen. In einigen Fällen ziehen sich diese Prozesse aber über Wochen oder gar Monate hin. Hier hat sich die Anwendung von Nosoden bzw. Sarkoden sehr bewährt. In diesem Vortrag möchte ich Ihnen Arzneien vorstellen, die bei hartnäckigen Beschwerden einem Fall eine Wende in Richtung Heilung bringen können. Auch der miasmatische Hintergrund von Infektionen wird beleuchtet.

Dozent: HP Ralf Blume
Seminargebühren: 260,- Euro CvB Mitglieder und Mitglieder des BKHD 280,- Euro Nichtmitglieder
Fortbildungsbestätigung: 17 Unterrichtseinheiten, davon 3 Klinik

Präsenzseminar in Meißen

Informationen & Anmeldung:
Clemens von Bönninghausen-Gesellschaft für Homöopathik e.V.
Tulpenweg 1, 61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (0) 6032 - 93 58 447
Telefonzeiten der Verwaltung:
Montag - Freitag von 19:00 - 21:00 Uhr
Haben Sie Fragen? Frau Jäger-Glenk hilft Ihnen gerne weiter.
https://www.cvb-akademie.de/index.php/fortbildungen/fachtagungen/herbstfachtagung-2022 verwaltung@cvb-gesellschaft.de

Seminarinhalt:
Die homöopathische Behandlung von Patienten mit bösartigen Erkrankungen, vor allem, wenn diese begleitend während einer Chemotherapie oder Bestrahlung erfolgt, ist für jeden Homöopat-hen eine große Herausforderung.
Die medikamentösen Therapien der Schulmedizin sind häufig sehr nebenwirkungsreich und greifen die instabile Gesundheit des Patienten, zusätzlich zu operativen Eingriffen, stark an. Welche Aufgabe fällt hier dem klassisch arbeitenden Homöopathen, zusätzlich zu seiner homöopathischen Arbeit zu?

Wie kann man bei einer einseitigen Krankheit, durch Homöopathie, für den Patienten etwas bewegen? Auf körperlicher und seelischer Ebene?
An diesem Abend werden wir uns damit umfangreich auseinandersetzen.

Dozent: HP Christine Mangold

Kursgebühr: 60,-€ für CvB-Mitglieder und Mitglieder angeschlossener Vereine / 72,-€ für Nichtmitglieder

Fortbildungsbestätigung: 4 Unterrichtseinheiten, davon 1 UE Klinik.

Online

Informationen & Anmeldung:
Clemens von Bönninghausen-Gesellschaft für Homöopathik e.V.
Tulpenweg 1, 61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (0) 6032 - 93 58 447
Telefonzeiten der Verwaltung:
Montag - Freitag von 19:00 - 21:00 Uhr
Haben Sie Fragen? Frau Jäger-Glenk hilft Ihnen gerne weiter.
https://www.cvb-akademie.de/index.php/fortbildungen/themenabende/themenabend-homoeopathische-begleitung-von-chemo-bestrahlung-und-immuntherapie verwaltung@cvb-gesellschaft.de

Für alle, die mit dem Symptomenlexikon arbeiten und aus der Praxis Fragen zu dieser Arbeit haben, bietet Susanne Schell als langjährig erfahrene Mitarbeiterin von Michael Kohl weiterhin den Supervisions-AK in München an. Sie haben damit die Möglichkeit, Fragen zu stellen und eigene Fälle vorzustellen.

Präzision in der Anamnese, die Fallanalyse und Repertorisation mit dem Symptomenlexikon, die Arzneimittelverordnung und der Fallverlauf werden anhand der Fälle der Teilnehmer besprochen.

Traumatische Erfahrungen im Mutterleib, bei der Geburt und in der Kindheit prägen tief und beeinträchtigen auch im erwachsenen Leben. Wir besprechen an diesem Wochenende die Auswirkungen der ganzen Bandbreite von Kindheitstraumata, die von Vernachlässigung über körperliche oder seelische Misshandlung bis zu Trennung oder Tod von einem oder beiden Elternteilen reicht. Je nachdem, in welchem Alter diese Erfahrungen gemacht werden und ob es einzelne traumatische Erfahrungen oder anhaltend traumatische Entwicklungsumstände sind, so unterscheidet sich die Verarbeitung und entsprechend die Symptomatik.
Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Traumatisierungen in den ersten Lebensmonaten durch eine schwere Geburt oder Operationen, aber auch frühe Schwierigkeiten in der Bindungserfahrung wie eine postpartale Depression der Mutter oder Trennung von ihr, wie sie z.B. bei Frühgeburten im Brutkasten oder durch Adoption vorkommen und die den Patienten gar nicht immer als solche bewusst sind. In der Folge können sich jedoch schwer fassbare und komplexe körperliche Beschwerden, Störungen in der Selbstregulation und Bindungsstörungen entwickeln. Ein unerfüllter Beziehungswunsch oder Schwierigkeiten in Beziehungen oder sind oft Thema und auch die therapeutische Beziehung gestaltet sich oft herausfordernd.
Anhand von Fällen besprechen wir die therapeutische und homöopathische Herangehensweise und Mittel, die sich in der Praxis bewährt haben, darunter auch die Muttermittel.

Referentin: HP Anne Pohlmeier
Kursgebühr: €160,- , ermäßigt €140,- für Mitglieder von CvB, dem BKHD und HBB angeschlossenen Vereinen
Fortbildungsbestätigung: 10 UE, davon 2 Klinik

Online

Informationen & Anmeldung:
Clemens von Bönninghausen-Gesellschaft für Homöopathik e.V.
Tulpenweg 1, 61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (0) 6032 - 93 58 447
Telefonzeiten der Verwaltung:
Montag - Freitag von 19:00 - 21:00 Uhr
Haben Sie Fragen? Frau Jäger-Glenk hilft Ihnen gerne weiter.
https://www.cvb-akademie.de/index.php/fortbildungen/meisterkurs-traumen-2022 verwaltung@cvb-gesellschaft.de